Fiorino Furgone


Modellübersicht

    Das Credo: Funktionalität

    Kleine und große Lösungen die den neuen Fiorino noch praktischer und effizienter machen.

    Die Trennwand: Vielseitig.

    Um den Fahrgastraum des Transporters vom Laderaum zu trennen und die Insassen vor ungewolltem Verrutschen der Ladung zu schützen, können Sie zwischen verschiedenen Trennwänden wählen:
    • Feste Trennwand: Leiterförmig, Stahltrennwand verglast mit Fenster zum Laderaum
    • Zweigeteilte Trennwand: Auf der Fahrerseite fest montiert, auf der Beifahrerseite beweglich. Bei umgeklapptem Beifahrersitz kann das beweglich Gitter auf der Baifahrerseite gedreht werden um den Fahrer zu schützen. Vorteile:
    • 1 m zusätzliche Laderaumlänge (insgesamt ca. 2,5 m)
    • 0,3 m³ zusätzliches Laderaumvolumen.
    Der Fiorino ist außerdem serienmäßig mit einem 9-strebigen Gitterrohrrahmen zum Schutz des Fahrers gegen Verrutschen der Ladung ausgestattet. ​

    Die Nutzlast: Bemerkenswert.

    Bis zu 660 kg in der Version 1.3 Multijet.

    Der Laderaum: Unabhängig.
    Durch eine separate Verriegelung des Laderaums kann der Laderaum geöffnet werden, während der Fahrgastraum verschlossen bleibt. Für mehr Sicherheit beim Ein- und Ausladen, serienmäßig je nach Version
    Deckenleuchte und abnehmbare Taschenlampe
    • An der Seitenwand im Laderaum angebracht (optional erhältlich) dient in der Halterung als normale Lichtquelle.
    • Kann durch Herausnehmen aus der Halterung auch als Taschenlampe verwendet werden.
    • Ebenfalls im Laderaum befindet sich eine nützliche 12-V-Steckdose (optional erhältlich).
    ​​
    Technische Daten

      Galerie