Ducato Trasformazione


Modellübersicht

    UMRÜSTBARKEIT

    Eine Konstruktion, die Fahrverhalten, Widerstandsfähigkeit und Produktivität miteinander vereint
    Der Fiat Ducato war schon immer das bevorzugte Fahrzeug für Ausrüster- und Umbaufirmen.
    Seine Struktur ist robust genug, um schwere Lasten sicher laden zu können:
    • robustes und zuverlässiges Fahrgestell
    • ein doppeltes Omega-Fahrgestell
    • Klassenbester: maximal zulässige Achslasten (2100 kg auf der Vorderachse, 2400 kg auf der Hinterachse)
    • Hinterradaufhängungen mit Doppelblattfedern die jedem Umbautyp gerecht werden
    Vorderradantrieb und Einzelradaufhängung an der Hinterachse:
    • Die weniger komplexe Bauweise ohne Antriebswelle und Differential verbessert die Fahreigenschaften des Fahrzeugs
    • Ein geringes Leergewicht ermöglicht eine höhere Ladekapazität
    • Weniger Verbrauch dank geringerem Gewicht und niedrigem Rollwiderstand
    • geringere Reifenkosten - statt 6 Reifen müssen nur 4 ausgewechselt werden
    • breiteres Fahrgestell - für mehr Stabilität - mit dem marktweit höchsten Widerstandswert
    • Einfache Ausstattung und Anpassung der Karrosserie
    • Niedrige Ladekante
    Variantenspezifische Umbaulösungen:
    • Karosseriefassung
    • Kabelvorrüstung für Heckleuchten
    • Größere Lichtmaschinen
    • Größere Batterien
    • Breiterer Spur (1,98 m)
    Technische Daten

      Galerie